Benutzerspezifische Werkzeuge

Netzwerkprojekte ZIM-NEMO

Was wird gefördert?


Gefördert werden Management- und Organisationsdienstleistungen zur Entwicklung innovativer Netzwerke mit mindestens sechs Unternehmen ohne Einschränkung auf bestimmte Technologiefelder und Branchen.

Gegenstand der Förderung sind Leistungen des Netzwerkmanagements zur Erarbeitung der Netzwerkkonzeption und Etablierung des Netzwerks (Phase 1) sowie für die anschließende Umsetzung der Netzwerkkonzeption (Phase 2).

 

Wer wird gefördert?


Antragsberechtigt sind von den beteiligten Unternehmen mit dem Netzwerkmanagement beauftragte Einrichtungen:

  • externe Netzwerkmanagement-Einrichtungen oder
  • am Netzwerk beteiligte Forschungseinrichtungen.

 

Die am Netzwerk beteiligten Unternehmen leisten einen steigenden finanziellen Eigenbeitrag. Die Förderung stellt für die begünstigten Unternehmen eine Beihilfe nach den Vorschriften der EU dar, die im Rahmen des De-minimis-Verfahrens abgewickelt wird.

 

>> Download Richtlinie

>> Download Broschüre


Den kompletten Zuwendungsantrag für die Förderphasen 1 und 2 können Sie sich im Downloadbereich des ZIM-Netzwerkmoduls herunterladen. Dort stehen Ihnen die Antragsunterlagen sowohl als Druckexemplar, als auch als elektronisch ausfüllbare Version zur Verfügung.