Benutzerspezifische Werkzeuge

Einzelprojekte

Modalitäten der einzelbetrieblichen ZIM-Förderung.

Was wird gefördert?

Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zur Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen ohne Einschränkung auf bestimmte Technologien und Branchen.

Gefördert werden:

EP Einzelprojekte

Durchführung von einzelbetrieblichen FuE-Projekten in Unternehmen zur Entwicklung betriebsinterner Innovationskompetenz

Zur Umsetzung der FuE-Projekte können innovationsunterstützende Dienst- und Beratungsleistungen für Unternehmen zusätzlich gefördert werden:

DL - Innovationsunterstützende Dienst- und Beratungsleistungen

Leistungen externer Dritter zur Unterstützung der schnellen wirtschaftlichen Verwertung der Ergebnisse der geförderten FuE-Projekte

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind:

  • kleine und mittlere Unternehmen aller Rechtsformen gemäß KMU-Definition1 mit weniger als 250 Mitarbeitern und
  • einem Jahresumsatz von maximal 50 Mio. Euro oder Jahresbilanzsumme von maximal 43 Mio. Euro und
  • mit Geschäftsbetrieb in Deutschland.

1 vergleiche Amtsblatt der EU Nr. L 124 v. 20.5.2003

HINWEIS: Die Antragstellung für weitere mittelständische Unternehmen mit bis zu 500 Beschäftigten war gemäß ZIM-Richtlinie befristet bis 31.12.2013 möglich.

Wie wird gefördert?

EP Einzelprojekte

Die zuwendungsfähigen Kosten für das FuE-Projekt betragen maximal 350.000 Euro. Die Zuwendung erfolgt als nicht rückzahlbarer Zuschuss in Form einer Anteilsfinanzierung bis zu folgenden Fördersätzen:

 

Unternehmensgröße

neue Bundesländer
und Berlin

alte Bundesländer

kleine Unternehmen
(Beschäftigte: unter 50 und Jahresumsatz: bis 10 Mio. € oder
Jahresbilanz: bis 10 Mio. €)

45 %

40 %

mittlere Unternehmen

(Beschäftigte: unter 250 und Jahresumsatz: bis 50 Mio. € oder
Jahresbilanz: bis 43 Mio. €)

45 % 2

(35 %)

35 %

2 Dieser Satz wird gewährt, wenn Leistungen der industriellen Forschung gemäß EU-Definition zu mindestens einem Viertel der Gesamtleistungen des Projekts erbracht werden, andernfalls gelten die verminderten Sätze.

DL Innovationsunterstützende Dienst- und Beratungsleistungen

50 % der zuwendungsfähigen Kosten, die auf 50.000 Euro begrenzt sind. Bei der Internationalisierung von exportorientierten Projektergebnissen sind in begründeten Einzelfällen bis zu 75.000 Euro förderfähig.

Antragsberechtigt sind Unternehmen, deren einzelbetriebliches FuE-Projekt bewilligt wurde.

Ihre Ansprechpartner

Projektträger für das ZIM-Einzelprojekte ist die EuroNorm GmbH. Die Bearbeitung der Anträge erfolgt in Kooperation mit VDI/VDE-IT.

Ihre Anträge richten Sie bitte an:
EuroNorm GmbH
Stralauer Platz 34
10243 Berlin

Für kostenlose Beratungen wenden Sie sich an:

Projektträger für Einzelprojekte ist die EuroNorm GmbH. Anträge in den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Saarland richten Sie bitte an den VDI/VDE-IT

Termine

Anträge können laufend gestellt werden. Letzter Termin zur Einreichung der Anträge: 31.12.2014

Ausführliche Informationen

Die Richtlinien finden Sie im Downloadbereich unter Infomaterial. Die Antragsunterlagen finden Sie im Downloadbereich unter Einzelprojekte.

Innovationstag Mittelstand

21. Innovationstag Mittelstand des BMWi am 22. Mai 2014

Partnering Event des Netzwerkes EraSME am 22. Mai 2014

Neues ZIM-Erfolgsbeispiel

Reparieren statt Entsorgen
Inspektions-, Reparatur- und Testmethoden für beschädigte
kohlenfaserverstärkte ­Komponenten