Benutzerspezifische Werkzeuge

Einzelprojekte

Modalitäten der einzelbetrieblichen ZIM-Förderung.

Was wird gefördert?

Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zur Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen ohne Einschränkung auf bestimmte Technologien und Branchen.

Gefördert werden:

EP Einzelprojekte

Durchführung von einzelbetrieblichen FuE-Projekten in Unternehmen zur Entwicklung betriebsinterner Innovationskompetenz

Zur Umsetzung der FuE-Projekte können innovationsunterstützende Dienst- und Beratungsleistungen für Unternehmen zusätzlich gefördert werden:

DL - Innovationsunterstützende Dienst- und Beratungsleistungen

Leistungen externer Dritter zur Unterstützung der schnellen wirtschaftlichen Verwertung der Ergebnisse der geförderten FuE-Projekte

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind:

  • kleine und mittlere Unternehmen aller Rechtsformen gemäß KMU-Definition1 mit weniger als 250 Mitarbeitern und
  • einem Jahresumsatz von maximal 50 Mio. Euro oder Jahresbilanzsumme von maximal 43 Mio. Euro und
  • mit Geschäftsbetrieb in Deutschland.

1 vergleiche Amtsblatt der EU Nr. L 124 v. 20.5.2003

HINWEIS: Die Antragstellung für weitere mittelständische Unternehmen mit bis zu 500 Beschäftigten war gemäß ZIM-Richtlinie befristet bis 31.12.2013 möglich.

Wie wird gefördert?

EP Einzelprojekte

Die zuwendungsfähigen Kosten für das FuE-Projekt betragen maximal 350.000 Euro. Die Zuwendung erfolgt als nicht rückzahlbarer Zuschuss in Form einer Anteilsfinanzierung bis zu folgenden Fördersätzen:

 

Unternehmensgröße

neue Bundesländer
und Berlin

alte Bundesländer

kleine Unternehmen
(Beschäftigte: unter 50 und Jahresumsatz: bis 10 Mio. € oder
Jahresbilanz: bis 10 Mio. €)

45 %

40 %

mittlere Unternehmen

(Beschäftigte: unter 250 und Jahresumsatz: bis 50 Mio. € oder
Jahresbilanz: bis 43 Mio. €)

45 % 2

(35 %)

35 %

2 Dieser Satz wird gewährt, wenn Leistungen der industriellen Forschung gemäß EU-Definition zu mindestens einem Viertel der Gesamtleistungen des Projekts erbracht werden, andernfalls gelten die verminderten Sätze.

DL Innovationsunterstützende Dienst- und Beratungsleistungen

50 % der zuwendungsfähigen Kosten, die auf 50.000 Euro begrenzt sind. Bei der Internationalisierung von exportorientierten Projektergebnissen sind in begründeten Einzelfällen bis zu 75.000 Euro förderfähig.

Antragsberechtigt sind Unternehmen, deren einzelbetriebliches FuE-Projekt bewilligt wurde.

Ihre Ansprechpartner

Projektträger für das ZIM-Einzelprojekte ist die EuroNorm GmbH. Die Bearbeitung der Anträge erfolgt in Kooperation mit VDI/VDE-IT.

Ihre Anträge richten Sie bitte an:
EuroNorm GmbH
Stralauer Platz 34
10243 Berlin

Für kostenlose Beratungen wenden Sie sich an:

Projektträger für Einzelprojekte ist die EuroNorm GmbH. Anträge in den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Saarland richten Sie bitte an den VDI/VDE-IT

Termine

Anträge können laufend gestellt werden. Letzter Termin zur Einreichung der Anträge: 31.12.2014

Ausführliche Informationen

Die Richtlinien finden Sie im Downloadbereich unter Infomaterial. Die Antragsunterlagen finden Sie im Downloadbereich unter Einzelprojekte.