Benutzerspezifische Werkzeuge

Download - ZIM-Einzelprojekte

Antragsunterlagen und Abrechnungsunterlagen für ZIM-Einzelprojekte.

1. Vor Antragstellung

Übersicht zu ZIM (informativ)

Projektskizze (optional)

Vor Antragstellung können Sie eine Projektskizze einreichen oder sich vom Projektträger kostenlos beraten lassen.
Das Formular Projektskizze steht als ausfüllbare pdf-Version zur Verfügung. In diesem Formular sind alle Punkte aufgeführt, die eine Projektskizze enthalten sollte.

Typ Datei
Version
vom
Projektskizze (ausfüllbar) projektskizze_ep_dyn.pdf
1.04 07.03.2013

2. Antragstellung

Die Antragstellung ist formulargebunden. Die entsprechenden Formulare finden Sie in nachstehender Tabelle

  • als elektronisch ausfüllbare pdf-Formulare und
  • als pdf-Druckversion.

Hinweis: Für das Ausfüllen der Formulare ist die Adobe-Software Acrobat Reader ab Version 8 erforderlich.

EP Einzelprojekte Antragsunterlagen (obligatorisch)

Typ
Datei
Version
vom
Antrag (ausfüllbar) antrag_ep_dyn.pdf 3.06 15.05.2014

Antrag (nur Druck)

antrag_ep druck.pdf
3.06 15.05.2014

Selbsterklärung zur Einstufung als Unternehmen (Anlage 1)

unternehmenstyp.pdf

Antrag und Hinweise (komplett) antrag_und_hinweise 3.04 15.05.2014

EP Einzelprojekte Antragsunterlagen (informativ)

Typ Datei Version vom
Formularhilfe lies_mich.pdf 2.00 04.04.2013
Hinweise für die Antragstellung hinweise_ep.pdf 3.00 07.01.2014
Hinweise zur Kalkulation der zuwendungsfähigen Kosten kalkulation_kosten.pdf 3.00 07.01.2014

DL Innovationsunterstützende Dienst- und Beratungsleistungen für KMU (obligatorisch)

Typ Datei Version vom
Antrag (ausfüllbar) antrag_dl_ep_dyn.pdf 3.01 20.01.2014
Antrag (nur Druck) antrag_dl_ep_druck.pdf 
3.01 20.01.2014

DL Innovationsunterstützende Dienst- und Beratungsleistungen für KMU (informativ)

Typ Datei Version vom
Beispiele für Dienstleistungen beispiele_fuer_dl.pdf 1.3 01.02.2013

3. bei Personaländerungen

Für die Beantragung von Personaländerungen stehen ausfüllbare Formulare zur Verfügung. Für Personaländerungen, die keine weiteren Berechnungen erfordern (z. B. Benennung von NN-Personal) steht die separate Anlage 6.1 zur Verfügung. Für Personaländerungen, die sich auf die Kapazitäts- und Finanzplanung auswirken und damit eine Neuberechnung erfordern, steht der Anlagenkomplex 5, 6.1 und 6.2 als separates Formular zur Verfügung.

EP Einzelprojekte Anlagen 5, 6.1 und 6.2

Typ Datei Version vom
Anlage 6.1 anlage_6.1_dyn 2.08 15.05.2014
Anlagen 5, 6.1, 6.2 anlage_5_6.1_6.2_dyn 2.09 15.05.2014

4. Abrechnungsunterlagen

Die Abrechnungsunterlagen stehen ebenfalls als elektronisch ausfüllbare Formulare und als pdf-Druckversion zur Verfügung.

Die Zahlungsanforderung ist in der Regel alle drei Monate einzureichen.

Der Verwendungsnachweis ist einmalig zum Ende der Projektlaufzeit einzureichen. Hinweise zur Erstellung von Zwischen- und Sachberichten finden Sie in der EP-Zahlungsanforderung.

EP Einzelprojekte Abrechnungsunterlagen (obligatorisch)

Typ Datei Version vom
Stundennachweis (ausfüllbar) stundennachweis.xls
1.05 23.08.13
Stundennachweis (nur Druck) stundennachweis.pdf 
1.03 26.11.09
Zahlungsanforderung (ausfüllbar) zahlungsanforderung.pdf
1.02 21.01.14
Zahlungsanforderung (nur Druck) zahlungsanforderung.pdf 1.02 21.01.14
Zwischenbericht (ausfüllbar) zwischenbericht.pdf 1.01 21.01.14
Verwendungsnachweis (ausfüllbar) verwendungsnachweis.pdf 2.03 21.01.14
Verwendungsnachweis (nur Druck) verwendungsnachweis.pdf 2.03 21.01.14

DL Innovationsunterstützende Dienst- und Beratungsleistungen für KMU Abrechnungsunterlagen (obligatorisch)

Typ Datei Version vom
Zahlungsanforderung (ausfüllbar) zahlungsanforderung
1.02

21.01.2014

Zahlungsanforderung (nur Druck) zahlungsanforderung
1.01 21.01.2014
Verwendungsnachweis (ausfüllbar) verwendungsnachweis 1.01 21.01.2014
Verwendungsnachweis (nur Druck) verwendungsnachweis               1.01 21.01.2014
Innovationstag Mittelstand

21. Innovationstag Mittelstand des BMWi am 22. Mai 2014

Partnering Event des Netzwerkes EraSME am 22. Mai 2014

Neues ZIM-Erfolgsbeispiel

Reparieren statt Entsorgen
Inspektions-, Reparatur- und Testmethoden für beschädigte
kohlenfaserverstärkte ­Komponenten