Benutzerspezifische Werkzeuge

Neue Ausschreibungen für transnationale FuE-Projekte geöffnet

Um die Zusammenarbeit mit ausländischen Kooperationspartnern zu erleichtern, hat das BMWi mit verschiedenen Ländern Vereinbarungen zur gegenseitigen Öffnung der Förderprogramme getroffen. Im Rahmen von Bekanntmachungen werden die Antragsteller bei transnationalen FuE-Projekten jeweils nach den Bestimmungen der nationalen Programme gefördert. Die Verfahren der Begutachtung und Bewilligung der FuE-Projekte sind unter den beteiligten Ländern abgestimmt. Für die deutschen Antragsteller gelten die Bedingungen der ZIM Richtlinie, nach der Unternehmen bei transnationalen Kooperationsprojekten einen bis zu 10 % höheren Fördersatz erhalten und Forschungsseinrichtungen teilnehmen können.

In der 6. Ausschreibungsrunde mit Alberta (Kanada) können bis zum 15. März 2018 Anträge gestellt werden.

Die 5. Ausschreibung mit Südkorea ist bis zum 28. März geöffnet.

Bis zum 18. April können Anträge in der 1. Ausschreibung mit Schweden eingereicht werden.

Für gemeinsame FuE-Projekte mit Partnern aus Brasilien ist die 2. Ausschreibungsrunde bis 31. Mai 2018 geöffnet.

Weitere Informationen zu den Partnerländern sowie die Ausschreibungsunterlagen und Antragsformulare finden Sie unter Internationale FuE-Kooperationen.